Windows 7 bekommt Beschleuniger-Funktion des IE8

Windows 7 Microsoft bietet unabhängigen Software-Entwicklern bei Windows 7 die Möglichkeit, die Accelerator-Plattform des Internet Explorer 8 auch für ihre Anwendungen zu nutzen. Dadurch sollen die Nutzer noch schneller auf Webdienste zugreifen können. Mit den so genannten "Beschleunigern" des IE8 lassen sich zu Webseiteninhalten mit Hilfe eines einfachen Rechtsklicks Zusatzinformationen oder -funktionen von anderen Webdiensten abrufen bzw. nutzen. Will man zum Beispiel eine Adresse nachschlagen, wird sie einfach markiert und per Rechtsklick lässt sich dann ein Kartendienst aufrufen, der den gesuchten Ort ohne weiteres anzeigt.


Wie der zuständige Programm-Manager Jon Seitel nun über das Weblog des Internet Explorer Teams bekannt gab, will man eine Schnittstelle schaffen, so dass auch andere Anwendungen auf die Accelerators des Browsers zugreifen können. Sie ließen sich damit auch aus den Programmen von Drittanbietern heraus nutzen.

Dabei müssen die Entwickler nur die so genannte Accelerator Plattform ansprechen und brauchen sich um die grundlegende XML-Implementierung keine Gedanken machen. Die jeweilige Software übergibt ihre Anfrage einfach an den Browser - wobei es sich nicht um den Internet Explorer handeln muss - der dann die entsprechenden Informationen im Web anzeigt.

Auch eine Anzeige der Informationen direkt in der jeweiligen Anwendung soll möglich sein. Dafür müssen die Entwickler allerdings dann eine entsprechende Oberfläche schaffen. Welche Accelerators sie den Nutzern ihrer Software überhaupt anbieten wollen, bleibt ebenfalls den Entwicklern selbst überlassen.

Als Nutzungsbeispiel für die Accelerator Plattform von Windows 7 nannte Seitel ein Add-In für die Textverarbeitung Word. Dieses stellt im Kontextmenü der Software einfach eine Reihe von "Beschleunigern" zur Verfügung, über die sich zum Beispiel Wörter nachschlagen, Adressen anzeigen oder auch Blog-Einträge verfassen lassen.

In den früheren Vorabversionen von Windows 7 gab es bereits erste Hinweise auf die Implementierung der Accelerators in das Betriebssystem selbst. Damals waren in der Taskleiste zwei zusätzliche Schaltflächen für die Accelerators und die Web Slices des Internet Explorer 8 zu sehen, die aber später wieder entfernt wurden.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden