Patch-Day: Microsoft schließt Lücke in Powerpoint

Office Microsoft wird am kommenden Dienstag, dem traditionellen Patch-Day, lediglich ein kritisches Update veröffentlichen. Dieses soll eine Sicherheitslücke im Präsentations-Programm PowerPoint beheben. Nach Angaben des Herstellers richtet sich das Update an Microsoft Office 2000, 2003, 2007 und XP. Aber auch im PowerPoint Viewer und im Microsoft Office Compatibility Pack für Word, Excel und PowerPoint 2007 wird das Problem behoben, hieß es.

Die Sicherheitslücke wurde im April bekannt. Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits Angriffe, die den Fehler ausnutzten. Wie Microsoft damals ausführte, seien diese aber nicht sonderlich weit verbreitet. Man sah daher keinen Anlass zu einem außerplanmäßigen Update.

Am Patch-Day werden außerdem einige kleinere Aktualisierungen für das .Net Framework 1.1 Service Pack 1, das .Net Framework 3.5 Service Pack 1, das .Net Framework 3.5 Family Update und Windows PowerShell 1.0 für Windows Vista veröffentlicht, die keine Sicherheitsrelevanz haben. Hinzu kommt ein Update für das Malicious Software Removal Tool.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden