Windows 7: WGA erhält bald einen neuen Namen

Windows 7 Der Software-Konzern löst sich bei seinem Anti-Piraterie-System von der Bezeichnung "Windows Genuine Advantage" (WGA). Beim neuen Betriebssystem Windows 7 wird ein neuer Name eingeführt. Dieser wird "Windows Activation Technologies" lauten, teilte das Unternehmen heute mit. Da sich die Technologie in den letzten Jahren deutlich verändert habe, sei nun nach Ansicht des Herstellers auch eine neue Bezeichnung angebracht.

"Die in Windows Vista und Windows 7 eingesetzten Technologien unterscheiden sich fundamental von dem, was in Windows XP enthalten war" sagte Alex Kochis, Leiter des WGA-Programms. "Es ist ein anderer Code, andere Komponenten sind enthalten und die Verwendung ist anders."

So wird die Funktionalität von Windows bei fehlender Aktivierung inzwischen nicht mehr deutlich reduziert. Statt dessen erscheinen nur noch Warnmeldungen und der Bildschirmhintergrund bleibt schwarz.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -45% auf Sony Radios und LautsprecherBis zu -45% auf Sony Radios und Lautsprecher
Original Amazon-Preis
68,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
55,00
Ersparnis zu Amazon 20% oder 13,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden