Intel beteiligt sich an Halbleiter-Ausrüster ASMI

Wirtschaft & Firmen Ein Sprecher des Chipherstellers Intel hat heute bekannt gegeben, dass sich das Unternehmen an ASM International (ASMI) beteiligt. Dabei handelt es sich um einen im niederländischen Almere ansässigen Halbleiter-Ausrüster. Wie es heißt, übernimmt Intel einen Anteil von vier Prozent an ASM International. Zu den finanziellen Details der Vereinbarung wollten sich die beiden Unternehmen bislang allerdings nicht äußern. Erst letzte Woche war der japanische Halbleiter-Ausrüster Tokyo Electron Limited (TEL) mit 4,9 Prozent bei ASMI eingestiegen.

Intel begründete den Einstieg bei dem niederländischen Halbleiter-Ausrüster damit, dass es sich bei ASMI um einen wichtigen Lieferanten von Intel handelt. Erst vor Kurzem meldete ASM International einen Verlust für das erste Quartal 2009 in Höhe von 23,3 Millionen Euro.

Auch im vierten Quartal 2008 musste der Halbleiter-Ausrüster einen Verlust ausweisen, der mit 6,2 Millionen Euro jedoch noch vergleichsweise gering ausfiel. Gegen über dem Schlussquartal 2008 brach der Umsatz von ASMI während der ersten drei Monate des laufenden Jahres um 41 Prozent auf 89,1 Millionen Euro ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden