Italiener planen Klage gegen Pirate Bay-Betreiber

Filesharing Nachdem die Betreiber des BitTorrent-Trackers "The Pirate Bay" in Schweden in erster Insanz zu Haftstrafen verurteilt wurden, wollen nun auch italienische Urheberrechtsverbände eine Klage gegen sie einreichen. "Der Schuldspruch wird die Position der Staatsanwaltschaft in Italien stärken", sagte Enzo Mazza, Chef des italienischen Branchenverbandes der Musikindustrie FIMI gegenüber dem Magazin 'CIO'. Bei ihrem Vorgehen gegen den Tracker setzt man erneut auf die Zusammenarbeit mit dem Staatsanwalt Giancarlo Mancusi aus Bergamo.

Dieser sorgte bereits im August 2008 für eine Verfügung, die die italienischen Internet-Provider zwang, den Zugang zu Pirate Bay vorübergehend zu sperren. Die Betreiber der Seite konnten sich damals jedoch noch durchsetzen und eine Aufhebung der Blockade erwirken.

Nun wolle man direkt gegen die vier Betreiber der Seite - Peter Sunde, Fredrick Neij, Carl Lundstrom and Gottfrid Svartholm Warg, vorgehen, so Mazza. Diese würden damit erstmals persönlich außerhalb Schwedens wegen ihres Angebotes verklagt.

Wie auch in Schweden werde man ihnen die Beihilfe zu Urheberrechtsverletzungen vorwerfen. Seitens der Justiz habe die FIMI bereits positive Signale erhalten, dass italienisches Recht betroffen ist und ein entsprechendes Verfahren aufgenommen werden könne, auch wenn die Pirate Bay-Server im Ausland stehen, erklärte Mazza.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Dell Latitude E6320 i5-2520M (Zertifiziert und Generalüberholt)
Dell Latitude E6320 i5-2520M (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
219
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186
Ersparnis zu Amazon 15% oder 33
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden