Zahl webbasierter Angriffe steigt im April um 63%

Sicherheit Wie aus einer aktuellen Erhebung der Sicherheitsexperten von Network Box hervorgeht, hat die Zahl der webbasierten Bedrohungen im April um fast zwei Drittel zugenommen. Vor allem Phishing-Attacken legten stark zu, heißt es. Wie Network Box mitteilte, stieg die Zahl der Attacken aus dem Internet im April um 63 Prozent. Phishing-Attaken waren den Experten dabei für 25 Prozent aller Attacken verantwortlich. Auch für die kommenden Monate erwarten die Sicherheitsexperten eine Zunahme der Bedrohungen für die Nutzer.

"Die Zahl verfügbarer Schadsoftware hat sich dieses Frühjahr deutlich vervielfacht und wir erwarten auch weiterhin eine hohe Anzahl von Angriffen", so Simon Heron, Analyst bei Network Box. Der Großteil der Angriffe stammt Heron zufolge dabei aus den Vereinigten Staaten und Südkorea.

"Eine schwache Wirtschaft sorgt immer für eine steigende Anzahl an Angriffen, die es auf das Geld der Anwender abgesehen haben", meint Heron. Auch in sozialen Netzwerken sieht der Experte eine Gefahr für die Nutzer, da diese dort häufig zu freizügig mit privaten Informationen umgehen würden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden