Analysten: Netbook-Boom könnte bald zu Ende sein

Notebook Begünstigt durch die Wirtschaftskrise, erfreuen sich Netbooks aktuell größter Beliebtheit. Allein für das laufende Jahr sollen die Absatzzahlen der günstigen Geräte um 68,5 Prozent steigen. Dennoch könnte der Boom bald zu Ende sein. Wie die Marktforscher von iSuppli nun mitgeteilt haben, erwarten sie mit dem Ende der Wirtschaftskrise auch einen drastischen Rückgang bei Netbook-Verkäufen. Dies könnte bereits ab dem kommenden Jahr der Fall sein, wenn die Weltwirtschaft sich langsam wieder erholt.

"Die Konsumenten kaufen Netbooks nicht, weil es sich dabei um wirklich begehrenswerte Plattformen handelt, sondern weil sie zu einem akzeptablen Preis die Grundbedürfnisse abdecken", so Matthew Wilkins, Analyst bei iSuppli. "Wenn die Wirtschaft sich erholt und die Kunden wieder mehr Geld zur Verfügung haben, wird das Wachstum des Netbook-Marktes deutlich einbrechen."

Nach einem starken Wachstum von 68,5 Prozent im laufenden Jahr rechnen die Marktforscher für das kommende Jahr mit einem deutlich langsameren Wachstum in Höhe von 39,6 Prozent. Für 2013 rechnet iSuppli mit einem Wachstum des Netbook-Marktes um nur noch 13,1 Prozent.

Preisvergleich: Netbooks
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden