DiscoTel: Mobilfunker startet mit 7,5 Cent-Angebot

Telefonie Unter dem Namen DiscoTel hat der Mobilfunk-Serviceprovider Drillisch vor Kurzem einen neuen Prepaid-Handytarif ins Leben gerufen, der pro Telefonminute und gesendeter Kurznachricht in alle Netze 7,5 Cent verlangt. Wie das Unternehmen mitteilt, müssen die Kunden zunächst einen Preis von 8 Cent pro SMS und Gesprächsminute bezahlen. Die Differenz von 0,5 Cent pro Telefonminute und SMS wird dann jedes Jahr zum 31.12 entweder automatisch mit den Handykosten verrechnet, oder auf Antrag den Kunden ausbezahlt.

Im DiscoTel-Standardtarif wird jede Telefonminute voll berechnet, eine sekundengenaue Abrechnung bietet das Unternehmen nicht an. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos. Der MMS-Versand im Inland schlägt mit 39 Cent zu Buche, während Auslands-MMS jeweils 79 Cent kosten.

Gespräche ins Ausland kosten 1,99 Euro pro Minute und SMS ins Ausland jeweils 29 Cent. Das DiscoTel-Starterpaket kostet einmalig 9,95 Euro und beinhaltet ein Guthaben von fünf Euro. Die Rufnummernmitnahme ist dem Unternehmen zufolge kostenlos. Für sein neues Prepaid-Angebot nutzt Drillisch das Mobilfunknetz von T-Mobile.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden