ATI Radeon HD 4770: Günstige Spielegrafik in 40 nm

Grafikkarten AMD hat mit der ATI Radeon HD 4770 ein neue Grafikkarte vorgestellt, die seine 4000er-Serie ergänzt. Nach Angaben des Unternehmens handelt es sich um die erste Zusatzgrafikkarte der Welt, deren GPU in einem 40-Nanometer-Prozess gefertigt wird. Die ATI Radeon HD 4770 bietet Unterstützung für DirectX10.1 und soll so in Spielen wie Clear Sky, Stormrise und Battleforge eine noch bessere Grafik bieten. Durch die Verwendung von GDDR5-Speicher verspricht AMD/ATI einen weiteren Leistungsvorteil. Der Preis wird mit rund 100 US-Dollar angegeben.

Einige deutsche Online-Händler haben die neue Grafikkarte bereits in ihr Sortiment aufgenommen und verlangen Preise ab rund 90 Euro. Die Basis bildet der RV740 Prozessor, der mit 750 Megahertz arbeitet. Der mit 800 MHz getaktete Speicher ist über ein 128-Bit-Interface angebunden.

Die ATI Radeon HD 4770 verfügt zudem über 600 Stream-Prozessoren und 32 Textureinheiten und Unterstützung für Shader Model 4.1. Die Karte belegt zwei Steckplätze und hat eine maximale Leistungsaufnahme von 90 Watt. Für die Blu-ray-Wiedergabe ist ein 7.1 HD Audiocontroller an Bord.

In ersten Tests konnte sich die Karte bereits als günstige Alternative zur teureren ATI Radeon HD 4850 bewähren, bietet sie doch fast die gleiche Leistung zu einem niedrigeren Preis. Im Vergleich zu Nvidias GeForce 9800 GT hat die ATI Radeon HD 4770 offenbar fast durchweg die Nase vorn.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr beyerdynamic MMX 41 iE In -Ear Kopfhörerbeyerdynamic MMX 41 iE In -Ear Kopfhörer
Original Amazon-Preis
41,32
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,33
Ersparnis zu Amazon 27% oder 10,99

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden