Intel verschickt Samples von 32-Nanometer-CPUs

Prozessoren Der Chiphersteller Intel soll erste Samples seiner Westmere-Prozessoren an Computer-Hersteller verschickt haben. Diese sollen laut Roadmap Anfang des kommenden Jahres auf den Markt kommen. Insgesamt rund 30 Hardware-Produzenten sollen Prototypen erhalten haben, berichtet 'TechReport' unter Berufung auf einen Nutzer der XtremeSystems-Foren. Dieser hatte Bilder des neuen Chips veröffentlicht. Allerdings wurde der Thread inzwischen gelöscht.

Der Nutzer hat demnach zwei Varianten der neuen CPU vorliegen: Die Desktop-Version Clarkdale sowie den Notebook-Prozessor Havendale. Letzterer erreichte bei einem Test eine rund 10 Prozent bessere Performance, als eine vergleichbare Core i7-Variante.

Die technischen Daten des Chips: 2,4 Gigahertz Taktfrequenz, 256 Kilobyte L2-Cache pro Kern, 4 Megabyte L3-Cache für den gesamten Prozessor. Zwei Kerne sind in der Notebook-Variante enthalten. Hinzu kommt ein integrierter Grafikkern. Die neuen Prozessoren sollen später unter der Typenbezeichnung Core i5 vermarktet werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden