Windows 7: Microsoft verspricht mehr Spieleleistung

Windows 7 Microsoft hat bei Windows 7 auch im Bereich der Grafik eng mit den Hardware-Herstellern kooperiert. Durch die Zusammenarbeit mit AMD/ATI und Nvidia während der Entwicklung soll das neue Betriebssystem letztlich mit einer besseren Grafikleistung aufwarten. Wie Ameet Chitre, Programm Manager im für die Grafik von Windows 7 zuständigen Team, in einem Eintrag im offiziellen Blog der Entwickler verlauten ließ, sollen für das neue Betriebssystem verbesserte Treiber zur Verfügung gestellt werden, die langfristig eine höhere Spieleleistung ermöglichen.

Man habe in Absprache mit den Grafikkartenherstellern zwar Modifikationen an den Treibern des Windows Display Driver Modells vorgenommen, um sie den unter der Haube veränderten Funktionsweise einiger Eigenschaften von Windwos 7 anzupassen, doch das Treibermodell und die Kompatibilität bleiben weiterhin gegeben, so Chitre weiter.

Da man weiterhin in die ständige Messung der Spieleleistung von Windows 7 unter Verwendung von Benchmarks investiert, sei es außerdem möglich gewesen, zusammen mit Nvidia und AMD/ATI einige "Leistungs-Flaschenhälse" zu untersuchen und mit neuen Treibern aus der Welt zu schaffen.


Microsoft selbst wolle es aufgrund der großen Vielfalt der Konfigurationen und Plattformen aber Dritten überlassen, die Grafikleistung von Spielen unter Windows Vista und Windows 7 zu vergleichen. Insgesamt sei aber mit weiteren Leistungszuwächsen zu rechnen, weil die Treiber der Grafikkartenhersteller für das WDDM 1.1 noch in der Entwicklung sind.

Wer die Grafikleistung vergleichen will, solle als Beispiel die Performace von Windows Vista mit SP1 und Windows 7 Release Candidate Build 7100 verwenden, so die Empfehlung. Der Blogger Adrian-Kingsley Hughes hat diese Empfehlung bereits ernst genommen und die neue Windows 7 RC Build gegen Windows Vista SP1 antreten lassen.

Seinen Tests mit verschiedenen Grafikkarten und einer Reihe von Spieletiteln zufolge, fällt der Unterschied bisher kaum ins Gewicht, bzw. ist kaum nachzuweisen. Die Testergebnisse fallen sehr gemischt aus - mal hat Vista die Nase vorn, mal Windows 7.

Insgesamt liegt die Grafikleistung von Windows 7 aber offenbar schon jetzt auf dem Niveau von Windows Vista SP1. Es bleibt also durchaus Spielraum für mehr Leistung, wenn die Hersteller zur Einführung des Vista-Nachfolgers ebenfalls fertig stellen.

WinFuture Special: Windows 7

WinFuture Preisvergleich: Grafikkarten
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren108
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden