"The Pirate Google" prangert The Pirate Bay-Urteil an

Filesharing Eine Gruppe von Internet-Aktivisten hat aus Protest gegen die Verurteilung der Betreiber des weltgrößten BitTorrent-Trackers The Pirate Bay eine Website gestartet, auf der man mit Hilfe der Google-Suche nach illegalen Torrent-Downloads suchen kann. Das Suchportal, dessen Ziel es war, auf Google als Quelle illegaler Downloads aufmerksam zu machen, ist mittlerweile nicht mehr voll funktionstüchtig. Wer die Suche benutzt, wird von einer Sperrmeldung begrüßt, kann seine Torrent-Suche aber über einen von Google angebotenen Link fortsetzen.

Die Initiatoren von "The Pirate Google", wie die Site genannt wird, wollten mit ihrer Aktion nach eigenen Angaben darauf hinweisen, dass die internationalen Gerichte offenbar nach zweierlei Maß entscheiden.

In ihren Augen ist es nicht hinnehmbar, dass The Pirate Bay und andere Torrent-Portale von Rechteinhabern verfolgt werden, während man mit dem einfachen Zusatz "filetype:torrent" problemlos auch per Google illegale Downloads jeder Art aufspüren kann.

Weitere Informationen: ThePirateGoogle.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Original Amazon-Preis
449,99
Im Preisvergleich ab
449,00
Blitzangebot-Preis
369,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden