T-Mobile: Kunden sendeten 85 Millionen Gratis-SMS

Handys & Smartphones Als Entschuldigung für den bundesweiten Ausfall im Handy-Netz von T-Mobile am vergangenen Dienstag durften die Kunden des Mobilfunkanbieters gestern den ganzen Tag über kostenlos Kurznachrichten versenden. Wie die Deutsche Telekom nun erklärte, haben die Kunden dabei einen neuen Rekord aufgestellt und mehr als 85 Millionen Kurznachrichten versendet. Damit, so das Unternehmen, wurden deutlich mehr SMS verschickt als an Weihnachten und Silvester, die sonst die Tage mit der stärksten Nutzung sind.

"Unsere Aktion, am Sonntag kostenlos SMS zu versenden, hat enormen Anklang bei unseren Kunden gefunden", erklärte Georg Pölzl, Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland. "Wir freuen uns, dass unsere Kunden unsere Geste so gut angenommen haben", so Pölzl weiter.

Der Grund für den Netzausfall bei T-Mobile war ein Softwarefehler im Home Location Register (HLR). Wie am Mittwoch bekannt wurde, waren alle drei Systeme, die für das HLR verantwortlich sind, von dem Problem betroffen. Einen Hacker-Angriff schließt die Telekom-Tochter allerdings aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden