Einigung: Google Street View bald in Deutschland

Internet & Webdienste Google will noch in diesem Jahr den Dienst "Street View", der Fotos von Straßenzügen bereitstellt, in Deutschland starten. Dazu hat sich der Konzern jetzt mit deutschen Datenschützern auf spezielle Tools geeinigt. So erklärte der Datenschutzbeauftragte von Google Deutschland, Peter Fleischer, gegenüber dem Magazin 'Focus': "Jetzt, da weitestgehend Einigkeit mit den Datenschützern besteht, hoffen wir, dass der Service noch in diesem Jahr starten kann." Die deutschen Datenschützer forderten spezielle Tools, die den Datenschutz gewährleisten.

Bereits im letzten Jahr hatte der Hamburger Datenschutzbeauftragte Hans-Joachim Menzel gefordert, dass allen Bürgern vor der Erhebung der Bilddaten eine Chance auf Widerspruch eingeräumt wird. Als Google seine Kamerafahrzeuge zum ersten Mal durch Deutschland schickte, waren viele Bürger aus Schleswig-Holstein verunsichert.

Eigenheimbesitzer der Gemeinde Molfsee (bei Kiel) protestierten, woraufhin Google seine Kamerafahrzeuge vorerst zurückzog. Seit März 2009 sind sie nun wieder in Deutschland unterwegs. Man machte sich nicht etwa Sorgen um die Kritik der Datenschützer, sondern wartete auf besseres Wetter, hieß es damals.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr PNY T3 Attaché Micro USB-3.0-Stick 64GB
PNY T3 Attaché Micro USB-3.0-Stick 64GB
Original Amazon-Preis
37,49
Im Preisvergleich ab
29,86
Blitzangebot-Preis
19,89
Ersparnis zu Amazon 47% oder 17,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden