Ehemaliger Facebook-Manager wird Chef bei MySpace

Personen aus der Wirtschaft Nachdem am Donnerstag bekannt wurde, dass der Mitgründer des sozialen Netzwerks MySpace, Chris DeWolfe, von seinem Posten als Chef des Unternehmens zurücktritt, hat der Mutterkonzern News Corp. nun einen Nachfolger gefunden. Wie ein Sprecher des sozialen Netzwerks mitgeteilt hat, wird Owen Van Natta die Nachfolge von DeWolfe antreten. Van Natta war zuletzt als Geschäftsführer beim Online-Musikdienst Playlist tätig, arbeitete zuvor jedoch als Chief Revenue Officer beim größten MySpace-Konkurrenten Facebook.

Dort war der Manager unter anderem auch für einen 240 Millionen US-Dollar schweren Deal mit Microsoft mitverantwortlich, welcher dem Softwarekonzern lediglich einen Anteil von 1,6 Prozent an Facebook einbrachte und das soziale Netzwerk so auf einen theoretischen Marktwert von 15 Milliarden US-Dollar brachte.

Bei MySpace soll Van Natta nun dafür sorgen, den Anschluss an den Konkurrenten Facebook nicht zu verlieren. Zwar haben beide Plattformen derzeit mehr als 200 Millionen angemeldete Nutzer, das Wachstum bei Facebook geht aktuell jedoch deutlich schneller vonstatten, als es bei MySpace der Fall ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden