T-Mobile: Neue Funktionen für Android-Handy 'G1'

Handys & Smartphones T-Mobile will Anfang Mai die Besitzer des ersten Android-Handys "G1" mit einem umfangreichen Software-Upgrade versorgen. Enthalten sind zahlreiche Erweiterung aus der neuen Android-Version 1.5. Dazu gehört die Autorotation, eine virtuelle QWERTZ-Tastatur, eine Möglichkeit zur Aufnahme von Videos sowie die Unterstützung von Bluetooth-Stereo-Headsets. Die grafische Oberfläche wurde etwas überarbeitet und animiert nun beispielsweise den Wechsel zwischen verschiedenen Fenstern. Auf der Startseite lassen sich außerdem Widgets ablegen.

Da die Datenverbindung zum Provider in der Regel ohnehin immer vorhanden ist, werden nun auch Status-Informationen zu anderen Kontakten mit Google-Account eingeholt. Neu ist auch eine Funktion, die Videos und Fotos direkt zu den Online-Services YouTube und Picasa hochlädt. Im Unterbau tat sich ebenso einiges. Google integrierte beispielsweise die neueste Webkit-Version, verbesserte den Umgang mit SD-Speicherkarten und stellt mit GLSurfaceView ein Framework zur Einbindung von OpenGL-basierten Anwendungen bereit.

Mit dem aktualisierten G1 wird der bislang notwendige Google-Account nicht mehr vorgeschrieben. Die von Google zur Verfügung gestellten Funktionen bleiben aber weiterhin vorhanden. Das Update wird Anfang Mai zur Verfügung gestellt und wird über das Mobilfunknetz eingespielt. Nach einer Bestätigung durch den Handy-Besitzer läuft die Installation automatisch ab.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

Tipp einsenden