Microsoft patentiert Zeitschalter für Spielekonsolen

Microsoft Konsolen Der Software-Konzern Microsoft hat sich einen Zeitschalter patentieren lassen, mit dem Eltern festlegen können, wie lange ihre Kinder täglich ihre Spielekonsole nutzen können. Der Patentantrag für eine "Zeitbasierte Zugangskontrolle für eine Entertainment-Konsole" wurde bereits im Oktober 2007 eingereicht - kurz bevor die Xbox 360 mit einer entsprechenden Funktion ausgestattet wurde. Die Veröffentlichung erfolgte aber erst jetzt.

"Konsolen verfügen zwar meist über verschiedene Kontrollmechanismen für Familien, aber noch nicht über einen Mechanismus, mit dem Eltern die Nutzungszeiten für ihre Kinder festlegen können", heißt es in dem Patentantrag. In den Konkurrenzprodukten Wii und Playstation 3 ist ein solches Feature tatsächlich nicht enthalten.

Die Patentschrift umfasst die vollständige Implementierung des Zeitschalters, inklusive der Sicherheits-Codes und der Nutzung integrierter Timer. Die beschriebene Funktion bietet Eltern sowohl die Möglichkeit, die tägliche, als auch die wöchentliche Nutzungsdauer festzulegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden