Windows Live: Anbindung von Facebook, Flickr & Co.

Social Media Der Software-Konzern Microsoft hat eine Reihe populärer Web 2.0-Plattformen an seine Windows Live-Dienste angebunden. Der häufige Wechsel zwischen verschiedenen Seiten soll so unnötig werden. Ab sofort können die Nutzer ihre Freunde und Kontakte von Myspace, Facebook und weiteren internationalen Netzwerken direkt in ihr eigenes Windows Live Netzwerk einladen, teilte das Unternehmen mit. Damit haben sie die Möglichkeit, alle Änderungen und Updates ihrer Kontakte in anderen Netzwerken zentral zu verfolgen.

Neben Social Networks wurden auch andere Dienste wie das Foto-Portal Flickr und der Blog-Hoster Wordpress eingebunden. Stellen Kontakte nun neue Bilder ins Netz oder Posten einen Blog-Beitrag, erfährt der Windows Live-Nutzer dies ebenfalls direkt in seinem Account.

Die Integration von weiteren Diensten und Social Networks steht bereits in den Startlöchern, so Microsoft. Microsoft nutzt bei der Umsetzung nicht nur die API des jeweiligen Anbieters, sondern arbeitet direkt mit diesem zusammen. So soll sichergestellt werden, dass die Anwender auch die Kontrolle darüber erhalten, wer in welcher Form über ihre Online-Aktivitäten informiert wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
10
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5
Ersparnis zu Amazon 50% oder 5
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden