T-Mobile Netzausfall: Erste Erkenntnisse & Gratis-SMS

Handys & Smartphones Nach dem bundesweiten Ausfall im Netz von T-Mobile sucht das Unternehmen weiterhin nach den Ursachen. Inzwischen ist klar, dass ein Softwarefehler im Home Location Register (HLR) der Grund war. So erklärte der Telekom-Sprecher Jürgen Will gegenüber der dpa, dass alle drei Systeme, die für das HLR verantwortlich sind, vom Problem betroffen waren. Derzeit gibt es keinen Hinweis darauf, dass der aufgetretene Fehler von außen verursacht wurde. Einen Hacker-Angriff bezeichnete er als "sehr, sehr unwahrscheinlich".

Die Störungen tauchten am gestrigen Dienstag gegen 16 Uhr auf. Um 19 Uhr waren die Systeme wieder hergestellt. In der Zwischenzeit war es für nahezu alle T-Mobile-Kunden nicht möglich, zu telefonieren, SMS zu schreiben oder das mobile Internet zu nutzen. Als Entschädigung dürfen die Kunden am Sonntag, den 26. April, kostenlos SMS im Inland verschicken.

Bei dem ausgefallenen Home Location Register handelt es sich um eine Datenbank, die Kundendaten verarbeitet und somit für eine Verbindung zwischen Mobilfunkstation und Mobilfunknummer sorgt. Die Ursachen für den Softwarefehler werden jetzt zusammen mit den zuständigen externen Entwicklern gesucht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden