Bluetooth 3.0+HS Spezifikation offiziell fertiggestellt

Netzwerk & Internet Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die offizielle Fertigstellung der Spezifikation für Bluetooth 3.0+HS bekannt gegeben, das auch als Bluetooth High Speed Technology bekannt ist. Diese Spezifikation befand sich bereits seit geraumer Zeit in der Entwicklung. Mit der neuen Bluetooth-Version hält eine neue Funktionalität Einzug, mit der auf eine WLAN-Verbindung umgeschaltet werden kann, um Daten schneller zu übertragen. Bluetooth 3.0 ist voll mit älteren Bluetooth-Geräten kompatibel und verwendet die gleichen Protokolle zum Verbindungsaufbau.

Die neue High-Speed-Funktion kann immer dann ihre volle Leistung entfalten, wenn zwei Geräte mit Unterstützung für die Bluetooth 3.0+HS Spezifikation und einem 802.11-fähigen Funkmodul mit einander kommunizieren. In solch einem Fall wird die Übertragung durch BT3.0+HS beschleunigt.

Die Bluetooth SIG will die neue Version vor allem als Möglichkeit zum Transfer großer Mediendateien vom Computer auf mobile Endgeräte oder umgekehrt verstanden sehen. Auch das Streaming von hoch aufgelösten Videoinhalten vom Camcorder auf den Fernseher soll möglich sein.

Alle großen Hersteller von Bluetooth-Chips haben bereits Produkte auf Basis der neuen Spezifikation angekündigt. Die ersten Geräte mit Unterstützung für Bluetooth 3.0+HS lassen allerdings noch etwas auf sich warten. Erst in 9 bis 12 Monaten wird man sie im Handel erwerben können - vor Anfang 2010 ist es also nicht so weit.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden