Apple schießt mit neuer "Get a Mac"-Werbung zurück

MacOS Nachdem Apple sich lange ruhig verhalten hatte und kaum auf die jüngst zahlreicher gewordenen Attacken von Microsoft in seinen Werbespots eingegangen war, liegt nun die Antwort des Computerherstellers aus Cupertino in Form vier neuer "Get a Mac"-Spots vor. Seit der letzten Woche wirbt Apple sozusagen als Antwort auf Microsofts "Laptop Hunter"-Werbung, in der sich Kunden für den Kauf eines PCs statt eines Mac-Computers entscheiden, mit seinen neuen Spots. Darin werden wie üblich der PC und der Mac in Form zweier menschlicher Protagonisten auf mehr oder weniger unterhaltsame Art gegenüber gestellt.


In den vier neuen Spots geht man in gewohnter Manier auf die Schwächen des PCs ein. So reist "der PC" zum Beispiel in das Jahr 2150, um zu sehen, ob er und seine Artgenossen bis dahin weniger fehleranfällig geworden sind. Im zweiten Spot versucht "der PC" in seinen zahllosen Fotos die Gesichter bestimmter Personen zu finden, was "der Mac" dank der in iPhoto enthaltenen Gesichtserkennung ohne weiteres erledigt.

Der dritte Spot nimmt Microsofts endlose und meist unnötig komplizierte Nutzungsbedingungen aufs Korn. So würde "der PC" zwar behaupten, er sei leicht einzusetzen, doch die Rechtsantwälte würden etwas anderes sagen. Zu guter Letzt versucht Apple die aktuelle Bedrohung durch den Wurm Conficker auszunutzen und stellt den PC einmal mehr als besonders anfällig dar.

Weitere Informationen: Apple "Get a Mac" Spots
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren171
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden