OLPC: Neues XO-Notebook nun mit VIA-Prozessor

Notebook Die Initiative "One Laptop per Child" (OLPC) hat eine aktualisierte Fassung seines XO-Notebooks vorgestellt. Diese kommt in einem Baugleichen Gehäuse, ist aber leistungsfähiger als die erste Version. Die wohl wichtigste Änderung ist ein neuer Prozessor. Bisher setzte man auf AMDs Geode. In der neuen Fassung kommt hingegen ein VIA C7M zum Einsatz, der je nach Bedarf dynamisch zwischen Taktfrequenzen von 400 Megahertz bis 1 Gigahertz wechselt und dabei 1,5 bis 5 Watt Strom verbraucht.

Unterstützt wird die CPU vom VIA-Chipsatz VX855. Dieser ist auf einem einzelnen Bauelement zusammengefasst und umfasst ein Speicher-Interface, einen 3D-Grafikkern, einen HD-Video-Decoder sowie Unterstützung von USB-Schnittstellen und verschiedenen anderen Interface- und Management-Funktionen.

Der Arbeitsspeicher wurde von 256 Megabyte auf 1 Gigabyte erweitert. Auch der integrierte Flash-Speicher ist mit 4 Gigabyte nun viermal so groß. Wahlweise ist das Gerät auch mit einer 8-Gigabyte-SSD zu haben. Trotz der besseren Ausstattung sollen die Fertigungskosten geringer sein, hieß es. Die neuen Geräte werden in die Produktion gegeben, sobald die Software auf die veränderten Komponenten angepasst wurde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,97
Ersparnis zu Amazon 30% oder 5,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden