Symantec: Trojaner hat Botnetz aus Macs aufgebaut

Viren & Trojaner Nach Angaben des Sicherheitsunternehmens Symantec haben Unbekannte ein Botnetz aus Apple-Rechnern aufgebaut. Dafür wurde ein Trojaner eingesetzt, der schon seit Jahresbeginn bekannt ist. Für die Infektion der Macs wurde allerdings kein sich selbst ausbreitender Schädling, der eine Sicherheitslücke ausnutzt, verwandt. Statt dessen integrierte man den Trojaner OSX.Iservice in Kopien der Software-Pakete Apple iWork und Adobe Photoshop CS4.

Die Programme wurden jeweils über verschiedene Filesharing-Plattformen zum Download angeboten. Eine ganze Reihe von Nutzern soll das Angebot wahrgenommen, die Software heruntergeladen und installiert haben. Dadurch erhielt die Malware Zugang zum System und öffnete Hintertüren.

Das so geschaffene Botnetz soll aus mehreren tausend Macs bestehen. Es wurde laut Symantec bereits eingesetzt, um DoS-Angriffe auf Webseiten zu starten. Den Angaben zufolge sollte der Schädling von Anti-Malware-Programmen erkannt und entfernt werden. Allerdings würden sich viele Mac-Nutzer in falscher Sicherheit wiegen und solche Anwendungen nicht verwenden, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren196
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden