iPhone: Neuer Patentantrag heizt Gerüchteküche an

Handys & Smartphones In den vergangenen Wochen sind einige Gerüchte über mögliche neue Funktionen eines neuen iPhones aufgetaucht. Neben Video-Aufnahme und WLAN 802.11n war auch von einer besseren Kamera und mehr Speicher die Rede. Aus einem Patentantrag von Apple gehen nun weitere mögliche Funktionen hervor, die das neue iPhone erhalten könnte. Wie die Kollegen von 'MacRumors' berichten, hat sich Apple demnach in den vergangenen Monaten mit einem bewegungsempfindlichen Interface für das Handy beschäftigt.


In Bewegung werden die Inhalte für eine bessere Bedienung vergrößert.

In dem Antrag heißt es, dass der Bewegungssensor künftig dafür eingesetzt werden könnte, die Bedienung des Mobiltelefons während anderer Aktivitäten zu erleichtern. So wäre es beispielsweise denkbar, dass die verschiedenen Bedienelemente des Handys vergrößert werden wenn man sich bewegt, um beispielsweise beim Joggen, die Steuerung zu vereinfachen.

Ein gefundenes Fressen für die Gerüchteküche ist auch das auf den Patentanträgen abgebildete Handy. Dieses zeigt auf der Vorderseite eine Kamera, wie sie beispielsweise für Videotelefonie verwendet wird. Es wäre also durchaus möglich, dass dies beim kommenden iPhone vorhanden sein wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren71
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden