Google: AJAX soll Ergebnislisten beschleunigen

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google will die Darstellung von Suchergebnissen weiter beschleunigen. Dafür soll zukünftig das Programmierkonzept AJAX in den Ergebnislisten Einzug halten, das bereits von vielen Web 2.0-Plattformen bekannt ist. AJAX ermöglicht es, lediglich die Inhalte eines Teilbereiches einer Webseite zu verändern, ohne dass die Seite als Ganzes neu beim Server angefordert werden muss. Google will sich dies zunutze machen, um beim Blättern in den Ergebnissen oder bei weiterführenden Anfragen schnellere Darstellungen zu erreichen, erklärte Firmensprecher Eitan Bencuya gegenüber dem Magazin 'CNet'.

"Die Leute arbeiten daran, die Sachen selbst Millisekunden schneller zu machen. Sie sind immer am experimentieren", beschreibt Bencuya die Arbeit der Entwickler bei Google. Trotz der geringen Zeitspannen habe dies durchaus Auswirkungen auf das Nutzungsverhalten, fand der Suchmaschinenbetreiber heraus.

Selbst kleine Verbesserungen führen dazu, dass sich die Arbeit mit dem Dienst flüssiger anfühlt. Vor allem bei etwas komplizierteren Suchanfragen geben die Nutzer so auch nach einigen Misserfolgen weniger schnell auf, was dem Unternehmen wiederum die Möglichkeit bietet, mehr Werbeeinblendungen auszuliefern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden