GB & USA: Amazon senkt Preise für MP3s auf 30 Cent

Musik- / Videoportale Apple und Amazon liefern sich in den Vereinigten Staaten und Großbritannien derzeit einen Preiskampf bei Musik-Downloads. Nachdem Apple sich für eine flexiblere Preisgestaltung entschieden hat, zieht nun auch Amazon nach. Während Apple im iTunes Store die Lieder nun für 69 Cent, 99 Cent und 1,29 US-Dollar anbietet, hat der Konkurrent Amazon die Preise für mehr als 100 Lieder in seinem MP3-Download-Shop auf 29 Cent (beziehungsweise 29 Pence) gesenkt. In Deutschland verlangt Amazon hingegen auch weiterhin knapp einen Euro pro Lied.

Mit der Preissenkung verfolgt die derzeitige Nummer 2 auf dem Markt für Musik-Downloads das Ziel, dem Marktführer Apple weiter Marktanteile abzunehmen. Auch wenn Amazon mit seinem MP3-Download-Dienst einen gelungenen Start hingelegt hat, kommt Apple noch immer auf einen Marktanteil von rund 70 Prozent.

Die marktbeherrschende Stellung von Apple hat jedoch auch damit zu tun, dass der iTunes Store mittlerweile in mehr als 20 Ländern genutzt werden kann, während Amazon derzeit lediglich Kunden aus Deutschland, Großbritannien und den Vereinigten Staaten mit Musik-Downloads versorgt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden