Absatzzahlen: Acer erwartet Plus um 25 - 30 Prozent

Wirtschaft & Firmen Trotz der Wirtschaftskrise, die viele Unternehmen zu harten Einschnitten zwingt, rechnet der taiwanische PC-Hersteller Acer für das laufende Quartal mit einem guten Geschäft und erwartet ein deutliches Absatzplus gegenüber dem Vorjahr. Wie J.T. Wang, Verwaltungsratschef des weltweit drittgrößten PC-Herstellers erklärte, erwartet man für dieses Quartal eine Steigerung der Absatzzahlen um 25 bis 30 Prozent. Getragen wird das Wachstum dabei vor allem durch steigende Notebook-Verkäufe - hier erwartet Acer ein Plus um 35 bis 40 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Mit neuen Modellen und niedrigen Preisen will das Unternehmen dabei auch seine Konkurrenten unter Druck setzen und versuchen, den beiden Rivalen Hewlett-Packard und Dell Marktanteile abzunehmen. Allein im laufenden zweiten Quartal will Acer etwa 20 bis 30 neue Geräte veröffentlichen, erklärte Wang.

Neben einigen neuen Notebooks darf man von dem PC-Hersteller dabei auch eine ganze Reihe neuer Netbooks erwarten, da Acer sich gerade auf diesem Markt ein deutliches Wachstum verspricht. Immerhin erwartet Acer, dass sich der Markt für Netbooks im laufenden Jahr verdoppeln wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Logitech M570 Trackball Mouse
Logitech M570 Trackball Mouse
Original Amazon-Preis
46,97
Im Preisvergleich ab
37,50
Blitzangebot-Preis
36,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 9,98

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden