Acer zeigt ersten Nettop mit Nvidia Ion-Plattform

Desktop-PCs Der Computer-Hersteller Acer hat seinen ersten Nettop-Rechner vorgestellt, der auf Nvidias Ion-Plattform basiert. In dem Mini-PC arbeitet also ein Atom-Prozessor von Intel mit einer Nvidia-GPU zusammen. Der Aspire Revo kommt mit dem Atom 230 mit einer Taktfrequenz von 1,6 Gigahertz daher. Diesem steht bei aufwändigeren Multimedia-Berechnungen ein GeForce 9400M-Grafikprozessor zur Seite. Damit kann das System hochauflösende Videos im 1080p-Format mit 7.1-Audio abspielen.



Der Rechner ist auch Leistungsfähig genug, die vollständige Palette an Aero-Effekten von Windows Vista bereitzustellen. Weiterhin integrierte Acer 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 250-Gigabyte-Festplatte im 2,5-Zoll-Format. Ein optisches Laufwerk ist nicht vorhanden und muss bei Bedarf extern angeschlossen werden.

Neben sechs USB-Ports stellt das System auch eine HDMI-Schnittstelle und Gigabit Ethernet zur Verfügung. Auch ein Card-Reader ist integriert. Der Aspire Revo soll im Sommer im Handel verfügbar sein und etwa 300 Dollar kosten. Er kann somit beispielsweise als preiswertes Media Center eingesetzt werden.

Preisvergleich: Nettops
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr IceFox Dual Sim Outdoor Handy,2,4 Zoll Display,IP68 Wasserdicht,Stoßfest, Rugged Handy Ohne Vertrag mit Lautem Lautsprecher und FahrradlichtIceFox Dual Sim Outdoor Handy,2,4 Zoll Display,IP68 Wasserdicht,Stoßfest, Rugged Handy Ohne Vertrag mit Lautem Lautsprecher und Fahrradlicht
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
55,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 13,99
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden