Qualcomm: Netbooks werden Notebooks überholen

Notebook In den vergangenen Monaten hat sich ein wahrer Netbook-Boom entwickelt. Geht es nach Paul Jacobs, Chef des Chipherstellers Qualcomm, werden Netbooks schon in Kürze vollwertige Notebooks bei den Verkaufszahlen überholen. In einem Interview während der Messe der "International Association for the Wireless Telecommunications" (CTIA) erklärte Jacobs, dass der Aufstieg von Netbooks zur "ersten Wahl" von Konsumenten "innerhalb kürzester Zeit" geschehen könnte - einen genauen Zeitraum hierfür wollte er jedoch nicht nennen.

Dass Netbooks bei den Kunden gut ankommen, haben mittlerweile auch die Marktforscher von Gartner bestätigt. Allein für das laufende Jahr rechnen sie mit rund 21 Millionen verkauften Geräten. Dabei kommt das rasante Wachstum von Netbooks in einer Zeit, in der die weltweiten PC-Verkäufe rückläufig sind.

Qualcomm selbst hat großes Interesse am Erfolg der Netbooks, da das Unternehmen für dieses Jahr die Veröffentlichung der Prozessorreihe mit dem Codenamen "Snapdragon" plant. Diese CPUs sind in erster Linie für Netbooks und andere tragbare Geräte gedacht und sollen in direkte Konkurrenz zu Intels Atom-Plattform treten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden