Microsoft erprobt Hardware-Addons für Surface-Tisch

Desktop-PCs Microsoft erforscht derzeit, wie man den Multitouch-Tisch Surface noch vielseitiger machen kann. Dabei geht es vor allem darum, die Bedienung noch genauer zu machen, denn nicht immer lässt sich wirklich alles mit den Fingern erledigen. Um das Problem zu lösen, setzen Microsofts Forscher auf kleine Hardware-Geräte, deren Boden mit speziellen Tags gekennzeichnet ist, berichtet 'TechFlash'. Diese werden auf dem Surface-Tisch platziert, der ihren Bedienelementen anhand der Tags bestimmte Funktionen zuordnet.


Die Hardware-Module sollen vor allem in Situationen zum Einsatz kommen, in denen ein Surface-Tisch von mehreren Anwendern genutzt wird, um gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten. In ihrer anlässlich einer Konferenz in Boston gezeigten Demonstration werden insgesamt vier solcher Boxen verwendet.

Sie werden für die Bedienung einer Musik-Software verwendet, bei der jeder Nutzer bestimmte Instrumente steuert. Um zum Beispiel die Lautstärke einer Flöte genauer zu justieren, kann ihre Steuerung einem Drehknopf an der Steuereinheit zugewiesen werden. Einen konkreten Verwendungszweck für den Ansatz gibt es unterdessen noch nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:55 Uhr BESTEK dimmbare LED Schreibtischlampe 10W 12V Augenschutz faltbar 7 Helligkeitsstufen
BESTEK dimmbare LED Schreibtischlampe 10W 12V Augenschutz faltbar 7 Helligkeitsstufen
Original Amazon-Preis
56,50
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
41,49
Ersparnis zu Amazon 0% oder 15,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden