Gigabyte spendiert allen X58-Mainboards SLI-Support

Prozessoren Der Mainboard-Hersteller Gigabyte macht durch BIOS-Updates alle seine Mainboards mit Intels X58-Chipsatz mit Nvidias SLI-Technologie kompatibel. Bisher konnten nur auf ausgesuchten Modellen zwei Grafikkarten parallel betrieben werden. Durch die BIOS-Updates beschränkt sich die SLI-Funktionalität nicht mehr auf die wenigen, von Nvidia für den Betrieb mit zwei Grafikkarten freigegebenen X58-Mainboards von Gigabyte, berichtet 'Hartware.net'. Der Schritt ist vor allem deshalb interessant, weil Gigabyte das günstigste X58-Mainboard für Intels Core i7 auf dem deutschen Markt anbietet.

Nach Angaben von Gigabyte wird unter Verwendung eines aktuellen BIOS bei folgenden Mainboards die SLI-Unterstützung gewährleistet: GA-EX58-Extreme, GA-EX58-UD5, GA-EX58-UD4P, GA-EX58-UD4 und GA-EX58-UD3R. Bei den beiden letzteren Modellen war bisher kein SLI möglich.

Für das GA-EX58-DS4 muss die neue BIOS-Version mit SLI-Support noch nachgeliefert werden. Für Hardware-Enthusiasten, die ihr SLI-System günstig realisieren wollen, wird das GA-EX58-UD3R mit einem Preis von 170 Euro als günstigstes X58-Modell durch das BIOS-Update noch attraktiver.

ATIs konkurrierende CrossFire-Technologie kann schon lange in Verbindung mit Mainboards für die aktuellen Intel-Prozessoren eingesetzt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Für 2,49 Euro kaufen und einen Rabatt von 4,99 Euro nach dem ersten Knopfdruck erhalten
Für 2,49 Euro kaufen und einen Rabatt von 4,99 Euro nach dem ersten Knopfdruck erhalten
Original Amazon-Preis
4,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
2,49
Ersparnis zu Amazon 50% oder 2,50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden