Bericht: Mehr Cyber-Attacken auf die Regierung

Hacker Immer mehr Cyber-Attacken auf die deutsche Bundesregierung registriert derzeit das Bundesamt für Verfassungsschutz. Wie der 'Spiegel' aktuell berichtet, gibt es jedes Jahr mehrere 100 Versuche, Schadsoftware auf Regierungs-PCs zu installieren. Wie es in dem Bericht heißt, ist das Auswärtige Amt den meisten Attacken ausgesetzt - insgesamt sollen demnach rund 50 Prozent aller Angriffe gegen das Amt gerichtet sein. Auffällig oft würden die Attacken auf die Computer der Bundesregierung aus China erfolgen, heißt es weiter.

Dies habe man unter anderem daran festgestellt, dass die Zeitpunkte und die Intensität der Attacken meist zu bestimmten Ereignissen zugenommen haben, beispielsweise dem Besuch des Dalai Lama in Berlin, oder dem Besuch der Bundeskanzlerin in Peking, schreibt das Blatt.

Darüber hinaus würden jedoch auch die technische Machart sowie die Adressaten dafür sprechen, dass eine Vielzahl der Angriffe aus China stammt. "Wir stellen täglich Angriffsversuche auf Rechner der Bundesregierung fest", so der Abteilungsleiter für Spionageabwehr beim Bundesamt für Verfassungsschutz, Burkhard Even, im Gespräch mit dem 'Spiegel'.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden