Durchsuchung bei brandenburger Tracker-Betreiber

Filesharing Die Polizei hat gestern die Wohnung eines 32-Jährigen aus der brandenburger Stadt Eberswalde durchsucht. Dieser soll der Betreiber eines BitTorrent-Trackers sein, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) mit. Er sei dringend verdächtig, in erheblichem Umfang Beihilfe zur unerlaubten Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke geleistet zu haben, hieß es. Der Aktion gingen seit Juni 2008 Ermittlungen der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) voraus, die mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeitet.

Mitarbeiter der Organisation stießen damals auf eine stark frequentierte Portalseite, über die Nutzer nach einer Registrierung Zugang zu .torrent-Files erhielten. 2.038 Mitglieder verzeichnete diese Community damals. Ihnen standen zu dem Zeitpunkt 442 illegal eingestellte Titel aus den Bereichen Film, Games, Hörbuch und Musik sowie Software zur Verfügung, so die GVU.

Aufgeteilt in 36 Kategorien führte das Angebot neben aktuellen Kinofilmen in unterschiedlichen Formaten auch Spiele für PCs und alle gängigen Konsolen. Kinderfilme, wie "Alwin und die Chipmunks" befanden sich ebenso darunter, wie pornografische Inhalte und Ego-Shooter.

Weitere Informationen zu dem Fall folgen auf Seite 2.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden