Filesharing-Gesetz: Schwedens Netz-Traffic bricht ein

Filesharing Der Internet-Traffic in Schweden ist in den letzten beiden Tagen massiv eingebrochen. Hintergrund ist das Inkrafttreten eines neuen Gesetzes zum Schutz der Urheberrechte im Internet. Die neue Regelung ermöglicht es der Medienindustrie, deutlich einfacher an die persönlichen Daten von Nutzern zu kommen, die sie in Filesharing-Netzen beim Austausch urheberechtlich geschützter Inhalte ertappt werden. Die Informationen lassen sich nun direkt bei den Providern einholen.

Zahlreiche Nutzer rechnen nun offenbar damit, dass sie sehr leicht mit einer Schadensersatzklage konfrontiert sein werden. Da das Gesetz für heftige Diskussionen in der Öffentlichkeit sorgte, sind die Anwender offenbar sehr gut über dessen Auswirkungen informiert.

Laut Statistiken der Netnod Internet Exchange, einer Organisation, die den Internet-Traffic an zentralen Netzknoten misst, ging der Internet-Verkehr in Schweden seit dem 1. April um rund 40 Prozent zurück. Für den schwedischen Ableger des Anti-Piracy Bureau zeigt dies einen klaren Erfolg der Gesetzesinitiative, da offenbar zahlreiche Filesharing-Nutzer ihre P2P-Clients abgeschaltet haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr CUBOT Dinosaur 5.5'' 2.5D HD Screen 4G-Smartphone Android 6.0 Quad Core 1.3GHz Dual SIM Handy ohne Vertrag 3GB RAM+16GB ROM HotKnot WIFI 
CUBOT Dinosaur 5.5'' 2.5D HD Screen 4G-Smartphone Android 6.0 Quad Core 1.3GHz Dual SIM Handy ohne Vertrag 3GB RAM+16GB ROM HotKnot WIFI 
Original Amazon-Preis
134,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 33

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden