Privates Surfen am Arbeitsplatz steigert Produktivität

Social Media Arbeitgeber sollten ihren Beschäftigten zugestehen, auch während der Arbeitszeit Portale wie YouTube oder Facebook zu privaten Zwecken aufzusuchen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die in Australien durchgeführt wurde. Beschäftigte, die das Internet mit ihrem PC im Büro auch für ihr eigenes Vergnügen nutzen, sind im Durchschnitt 9 Prozent produktiver als Mitarbeiter, denen dies verboten ist, berichteten die Forscher von der Universität von Melbourne.

Der Hintergrund ist das Leistungsprofil des Gehirns. Kurze, zwischenzeitliche Entspannungsphasen sorgen für Ablenkung und Erholung. Anschließend kann man sich wieder schärfer auf die eigentliche Aufgabe konzentrieren, als wenn man konstant über längere Zeit an einer Sache weiterarbeitet.

"Ein kurzer Ausflug ins Internet ermöglicht dem Gehirn eine Erholungsphase einzulegen und danach wieder mehr Leistung zu bringen. Über den gesamten Arbeitstag gesehen, steigt so der Grad der Konzentration", sagte Brent Coker, der die Untersuchung leitete.

Für das Projekt untersuchte man das Arbeitsverhalten und die -ergebnisse von 300 Angestellten. 70 Prozent von ihnen nutzten gelegentlich privat das Internet. Zu den beliebtesten Beschäftigungen gehörten dabei das Einholen von Informationen zu bestimmten Produkten, das Studium von Nachrichtenseiten, das Spielen von Browser-Games und das Ansehen von Videos auf YouTube.

"Einige Unternehmen geben Millionen aus, um ihren Mitarbeitern den Besuch von Videoportalen oder Social Networks zu verwehren, weil sie glauben, so den Verlust von Millionenumsätzen durch geringere Produktivität zu verhindern", sagte Coker. Diese Rechnung gehe aber nicht auf. Allerdings gelte das natürlich nur, wenn die private Internet-Nutzung nicht überhand nimmt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden