Test: Halo Wars - Echtzeit-Strategie auf der Konsole

Optik, Design und der Soundtrack

Optisch macht das Spiel eine Menge her, die Story führt den Spieler über drei verschieden gestaltete Welten und das gesamte Design ist überaus stimmig. Filmreif gerenderte Sequenzen zwischen den Missionen gehen nahtlos in die spielbaren Inhalte über, so das ein wirklich atmosphärisches Ganzes entsteht. Spiel, Display, Menüs und das gesamte Drumherum sind in der gewohnten Halo-Optik gehalten und wirken wie aus einem Guß. Einheiten und Gebäude sind liebevoll und detailfreudig animiert, die Landschaften schön modelliert.


Weitere Halo Wars Screenshots anzeigen

Doch die gesamte Grafikpracht wird erst in den Kampfsequenzen voll entfaltet: Die Framerate geht auch bei den wüstesten Ballerorgien nicht in die Knie und wunderschöne Explosionen erfreuen das Auge - und bei wattstarker Beschallung auch die Magengrube. Der orchestrale Soundtrack ist - wie von den drei bisherigen Halo-Titeln gewohnt - sehr stimmig und trägt durch einen wesentlichen Teil zur Atmosphäre bei (Halo Wars Soundtrack auf YouTube anhören).

Die Sprachausgabe, etwa bei der Markierung von Einheiten läßt echte Befehlshaberstimmung aufkommen und überzeugt auch hier mit Liebe zum Detail. Die Sounds der Einheiten, Schüsse und Explosionen wurden selten so schön und wuchtig gehört - zumindest nicht in diesem Genre.

Kampagne-, Koop- und Multiplayer-Modi

Halo Wars ist in mehreren Modi spielbar: Natürlich per Multiplayer über Xbox Live, per Koop-Kampagne, ebenfalls über Xbox Live oder über System Link, im "Gefecht" gegen gegnerische K.I.-Teams und natürlich die Kampagne, wobei hier der zweite große Kritikpunkt neben der manchmal fehlenden Übersichtlichkeit anzusetzen ist:

Zwar ist die Kampagne spielerisch wunderbar umgesetzt, abwechslungsreich, und - wie schon beschrieben - dank der eindrucksvollen Filmsequenzen zwischen den einzelnen Missionen spannend erzählt, aber mit nur 15 (teilweise kurzen) Missionen etwas spärlich und beschränkt sich lediglich auf die Aktivitäten der UNSC. Hier wäre eine zweite Kampagne aus Sicht der Allianz eigentlich zwingend gewesen, deren Vorzüge man nun ausschließlich im Multiplayer- und Gefechtsmodus erleben kann.

Trotzdem bieten ausgiebige Statistiken am Ende jeder Mission - wie auch im Koop- und Multiplayermodus - genug Anreiz, sich stetig verbessern zu wollen.

Der Missionsmodus ist in vier Schwierigkeitsstufen spielbar, die leichteste dürfte auch den Gelegenheitspieler vor keine großen Probleme stellen, die schwerste hingegen bietet knackige Kost, auch für erfahrene Strategen. Der durchschnittliche Gamer dürfte Halo Wars auf mittlerer Schwierigkeitsstufe innerhalb von 10 bis 15 Stunden durchgespielt haben.

Fazit

Ganz großen Wert haben die Entwickler auf Spielbarkeit, gute und schnelle Erlernbarkeit, einfache Menüführung und - nicht zuletzt durch die Beschränkung der Einheitenzahl - Übersichtlichkeit (leider mehr in spielerischer, als denn in grafischer Hinsicht) gelegt, man kann somit bei Halo Wars getrost vom ersten Konsolen-Echtzeitstrategietitel für den Casual-Gamer sprechen.

Ein bis auf die erwähnten Mängel durchaus gelungenes und ambitioniertes Game, welches vor allem in der gut ausbalancierten Multiplayervariante viele Freunde finden wird. Die Einheiten und Parteien sind ausgesprochen ausgewogen konzipiert und die Einfachheit des Spielprinzips Papier - Stein - Schere ist verblüffend, wenn dem Spieler klar wird, welche nahezu unendlichen Möglichkeiten geboten werden. Das Spiel macht Lust, mit Einheiten zu experimentieren und auch mal ungewöhnliche Strategien auszuprobieren.

Das nett gestaltete Handbuch beschreibt noch mal ausführlich sämtliche Einheiten, Spezialfähigkeiten, Erweiterungen und Gebäudetypen. Aufgrund der kurzen Spielzeit im Missionsmodus und der teilweise fehlenden Übersichtlichkeit leider nur acht von zehn Punkten.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

Tipp einsenden