Vodafone liebäugelt mit Übernahme von Hansenet

Wirtschaft & Firmen Der Telekom-Riese Vodafone möchte allem Anschein nach auf Wachstumskurs in Deutschland gehen. Wie es heißt, hat das Unternehmen ein Auge auf den Internet-Provider Hansenet geworfen. Auch Telefónica interessiert sich für das Unternehmen. Wie der 'Daily Telegraph' aktuell berichtet, hat Vodafone bereits die Prüfung der Hansenet-Bücher in die Wege geleitet und könnte bereits in Kürze ein Angebot abgeben. Bereits Mitte März wurde bekannt, dass die spanische Telefónica den Internet-Provider übernehmen will und bereits in Verhandlungen mit dem Mutterkonzern Telecom Italia steckt.

Mögliche Interessenten haben dem Bericht zufolge die Möglichkeit, bis zum 24 April ein Kaufangebot abzugeben. Neben den beiden bereits genannten Unternehmen sollen dabei auch Versatel, United Internet und Turkcell ihr Interesse an einem Kauf des Unternehmens angemeldet haben.

Der aktuelle Hansenet-Besitzer Telecom Italia hatte im Dezember den Verkauf des Unternehmens angekündigt, um Schulden abzubauen. Experten rechnen damit, dass der Verkauf von Hansenet dem italienischen Telekommunikationsunternehmen rund eine Milliarde Euro einbringen könnte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
549
Im Preisvergleich ab
529
Blitzangebot-Preis
499
Ersparnis zu Amazon 9% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden