Windows 7: Dauerhafte Verbindung mit UMTS-Chips

Windows 7 Das schwedische Telekommunikationsunternehmen Ericsson hat heute einen neuen mobilen Breitband-Chip speziell für Microsofts kommendes Betriebssystem Windows 7 vorgestellt. Der Chip mit der Bezeichnung "F3607gw" soll nicht nur 50 Prozent weniger Energie benötigen als sein Vorgänger und damit die Akku-Laufzeit mobiler Geräte erhöhen, sondern er bleibt auch verbunden, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Netbooks könnten somit auch dann via UMTS bzw. GPRS erreichbar sein, wenn sie ausgeschaltet sind.

Dank der dauerhaften Verbindung können einige interessante Funktionen realisiert werden. Ähnlich wie bei einer gewöhnlichen Netzwerkkarte könnte das Netbook starten, wenn es ein spezielles Signal erhält (Wakeup on LAN). Auch die Fernwartung ist dadurch nicht mehr undenkbar.

Sollte das mobile Gerät, in dem der Chip verbaut ist, gestohlen werden, könnte ein Kill-Signal gesendet werden, welches die weitere Verwendung unmöglich macht. Theoretisch könnte dadurch auch der Standort des Gerätes bestimmt werden. Mit Hilfe des integrierten GPS-Transceivers würde sich auch eine Art Sicherheitsbereich aufbauen lassen, in dem das Gerät betrieben werden darf. Verlässt es den Bereich, wird es gesperrt.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:05 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden