Congstar bietet ab April nur noch drei Tarifmodelle

Telefonie Der Mobilfunk-Discounter Congstar will sein Tarif-Angebot einfacher machen. Ab dem 1. April gibt es nur noch drei verschiedene Angebote, zwischen denen die Kunden wählen können, teilte das Unternehmen mit. Die neuen Tarife sollen das bisherige Baukasten-System ablösen, bei dem die Nutzer sich ihr Angebot aus verschiedenen Modulen zusammensetzen konnten. Die Basis bildet am Mittwoch der 9-Cent-Tarif, bei dem alle Gesprächsminuten und SMS zu diesem Preis zu haben sind.

Wahlweise kann das Produkt als Prepaid- oder Postpaid-Version gebucht werden. Die nächste Stufe stellt die Kombi-Flat dar, in der für 9,99 Euro im Monat Flatrates zu Festnetz- und Congstar-Nutzern pauschal abgegolten werden. 19 Cent kosten Anrufe zu anderen Mobilfunkteilnehmern und der Versand von SMS.

Für 69,99 Euro im Monat ist die Full-Flat zu haben. Anrufe in alle nationalen Netze sind hierin enthalten, SMS kosten wiederum 19 Cent. Als Einführungsangebot gilt: Wer die Full-Flat bis Ende April bucht, zahlt zwei Jahre lang zehn Euro weniger.

Alle Angebote sind ohne Laufzeitvertrag erhältlich. Dabei fallen bei den Flat-Tarifen 24,99 Euro Anschlussgebühr an, beim 9-Cent-Tarif sind es 9,99 Euro. Die Gebühr entfällt, wenn man sich zwei Jahre bindet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden