Kabel Deutschland: Viele Kundendaten entwischt

Datenschutz Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland soll Kundendaten für die Telefonakquise an dubiose Call Center weitergegeben haben. Die Informationen kursieren nun in Deutschland und im Ausland. Das berichtete das Wirtschaftsmagazin 'WirtschaftsWoche' heute unter Berufung auf eigene Recherchen. Bei der Aktion sollten von den 9,1 Millionen Kunden alle angerufen werden, die noch keinen Internet-Zugang über das Kabelnetz nutzen. Dies war mit den eigenen Kapazitäten nicht zu bewältigen.

Dem Bericht zufolge waren aber auch einige beauftragte Call Center mit dem Auftrag überfordert - immerhin wurden teilweise bis zu einer Million Telefonate abverlangt. Sie heuerten deshalb ihrerseits Subunternehmen an. Die Kontrolle über die weitergegebenen Daten ging so verloren. Hunderttausende Kunden sollen betroffen sein.

Wie Kabel Deutschland-Chef Adrian von Hammerstein ausführte, habe man die Verträge mit "auffälligen Call Centern" in Reaktion auf den Vorfall gekündigt. Zukünftig will man nur noch mit Dienstleistern zusammenarbeiten, die vertraglich eine Weitergabe der Daten an Subunternehmer ausschließen.

Viele Kunden des Netzbetreibers werden seitdem aber mit unerwünschten Werbeanrufen belästigt, bei denen Telekommunikations-Dienstleistungen angeboten werden. Zumindest soll dies das einzige Problem bleiben. Laut von von Hammerstein enthielten die weitergegebenen Datensätze keine Bankverbindungen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden