Windows 7: Windows Live OneCare nicht kompatibel

Windows 7 Microsofts neues Betriebssystem Windows 7 wird die hauseigene Sicherheitslösung Windows Live OneCare nicht unterstützen. Hintergrund ist die Einstellung des Produkts, das durch eine kostenlose Alternative ersetzt werden soll. Am 30. Juni 2009 wird OneCare eingestellt. Dass das erst für Ende 2009 bzw. Anfang 2010 erwartete Windows 7 die wenig erfolgreiche Sicherheits- und Wartungssuite nicht unterstützt, kommt daher wenig überraschend. Microsoft hat dennoch verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die weitere Nutzung in Verbindung mit dem Vista-Nachfolger zu verhindern.

Nach den von Microsoft in einem speziellen Knowledge Base-Eintrag veröffentlichten Angaben, werden die OneCare-Nutzer nicht nur bei einem Upgrade auf Windows 7 gewarnt, dass die Software nicht mehr funktionieren wird. Auch nach dem Upgrade werden weiter Hinweise ausgegeben, damit der Nutzer nicht ungeschützt bleibt.

Windows Live OneCare wird darin als inkompatibel bezeichnet. Hält all dies den Anwender nicht davon ab, OneCare in Verbindung mit Windows 7 einsetzen zu wollen, ist spätestens beim Starten des Programms Schluss. Windows 7 informiert den Nutzer dann, dass der Windows Live OneCare Service nicht funktioniert. Gleichzeitig wird der manuelle Start des OneCare-Dienstes unterbunden.

Bis Windows 7 in der fertigen Ausgabe auf den Markt kommt, wird wahrscheinlich bereits die kostenlose neue Sicherheitslösung von Microsoft erhältlich sein, deren Codename aktuell "Morro" lautet.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden