Google: "Text & Tabellen" nun mit Zeichenwerkzeug

Internet & Webdienste Der Internet-Dienstleister Google hat vor wenigen Tagen bekannt gegeben, dass das Online-Office "Text & Tabellen" um ein Zeichenwerkzeug erweitert wurde. Damit ist es nun möglich, Grafiken und Freihandskizzen in Dokumente einzufügen. Wie es im Unternehmensblog heißt, lassen sich die Zeichnungen wie auch bei herkömmlichen Office-Programmen sowohl in Texten, als auch in Präsentationen und Tabellen einfügen. Die neue Funktion findet sich im Menü unter "Einfügen -> Zeichnen". Neben Linien und Freihandtexten stehen den Nutzern dabei auch Symbole zur Verfügung.

Die Eigenschaften der verschiedenen Elemente sollen sich Google zufolge ebenfalls je nach Wunsch gestalten lassen. Dabei können die Anwender nicht nur die Strichbreite, sondern auch die Farben der jeweiligen Elemente verändern. Weiter soll es möglich sein, die neue Funktion gemeinsam mit anderen Personen zu nutzen.

Google arbeitet dem Blogeintrag nach bereits an weiteren Funktionen für das neue Zeichenwerkzeug. Wann diese freigegeben werden sollen, ist nicht bekannt. Die "Insert Drawing" genannte Funktion stammt ursprünglich von dem Startup-Unternehmen Tonic Systems, welches Google im Jahr 2007 aufgekauft hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden