Bericht: Nvidia vor Einstieg bei CPU-Hersteller VIA

Wirtschaft & Firmen Der taiwanische Chiphersteller VIA Technologies will laut eines Berichts des amerikanischen Wirtschaftsnachrichtendienstes 'Dow Jones Newswires' einen Teil seiner Aktien an den Grafikkartenhersteller Nvidia verkaufen. Dies werde durch einen nicht öffentlichen Verkauf erfolgen, heißt es unter Berufung auf die chinesischsprachige Zeitung Commercial Times weiter. Der Vorstand von VIA Technologies hat den Angaben zufolge beschlossen, 300 Millionen neue Aktien zum Preis von umgerechnet jeweils 0,20 bis 0,26 Euro auszugeben.

Das Unternehmen muss noch die Zustimmung seiner Aktionäre einholen. Mit der Ausgabe neuer Aktien will sich VIA neues Kapital beschaffen, um weiter investieren zu können. Unter anderem will man so die Finanzierung der auf optische Speichermedien spezialisierten Sparte VIA Optical Solution sichern, heißt es.

VIA wollte den Bericht zunächst nicht kommentieren. Man will erst nach dem für Juni angesetzten Aktionärstreffen Angaben über mögliche Käufer der Papiere aufklären. Nvidia könnte sich durch einen Einstieg bei VIA die zur Fertigung von x86-Prozessoren nötige Lizenz sichern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden