IPREDator: Pirate Bay startet anonymen VPN-Service

Internet & Webdienste Die Betreiber des BitTorrent-Trackers "The Pirate Bay" haben ihren bereits vor einiger Zeit angekündigten VPN-Service fertig gestellt. Dieser wird unter dem Namen IPREDator am 1. April starten. Die Nutzung des Dienstes wird nicht protokolliert, teilten die Betreiber mit. Die Verwendung des Pirate Bay-Trackers bleibe damit anonym. Die Ermittler der Medienindustrie erhalten bei Nachforschungen dann lediglich die IP-Adresse des VPN-Dienstes, nicht aber die der Anwender selbst.

Aktuell wird ein Beta-Test durchgeführt. Dieser ist allerdings auf 500 Teilnehmer beschränkt. Ab April steht das Angebot aber für alle offen. Gratis ist der Dienst allerdings nicht: Etwa 5 Euro im Monat wird die Nutzung den Angaben zufolge kosten.

Der Name des Angebots spielt auf die europäische Richtlinie Intellectual Property Rights Enforcement Directive (IPRED) an. Diese erleichtert es Medienunternehmen, an die Daten von Filesharing-Nutzern zu kommen. Der Start des VPN-Service erfolgt zeitgleich mit dem Inkrafttreten der Richtlinie im Pirate Bay-Heimatland Schweden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren85
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden