Zune-Software wohl doch erst in Windows Mobile 7

Microsoft Der Software-Konzern Microsoft wird seine Zune-Software doch noch nicht in sein neues Smartphone-Betriebssystem Windows Mobile 6.5 integrieren. Das will 'WMPowerUser' erfahren haben. Erst mit der Version Windows Mobile 7 werden Handys somit auch mit der Wiedergabe-Software ausgestattet sein, die bisher in den Zune-Playern zum Einsatz kommt. Frühere Berichte über eine zeitnahe Portierung scheinen sich damit nicht zu bestätigen.

Der Grund liegt offenbar darin, dass Microsoft nicht nur das Problem einer Integration der Software in das Betriebssystem zu lösen hat. Bis zur Bereitstellung der Zune-Software muss das Unternehmen auch Absprachen mit den Mobilfunkprovidern abgeschlossen haben.

Immerhin soll auch über 3G-Mobilfunk auf den Zune Store zugegriffen werden können, um neue Musik zu erwerben. Der Download eines Songs sollte aber möglichst nicht dazu führen, dass Anwender neben dem Titel selbst zusätzlich den Datenverkehr bei ihrem Netzbetreiber bezahlen müssen.

Microsoft will die Mobilfunkanbieter außerdem in die Abrechnung mit einbeziehen. So könnte der Download von Musik direkt über die Handy-Rechnung beglichen werden. Im Gegenzug wird den Netzbetreibern wohl eine finanzielle Beteiligung am Umsatz angeboten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden