United Internet im Geschäftsjahr 2008 mit Verlusten

Wirtschaft & Firmen Der Internet-Dienstleister United Internet hat gestern die Geschäftszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Daraus geht hervor, dass das Unternehmen für 2008 einen Verlust von 121,5 Millionen Euro ausweisen muss. Wie es heißt, konnte man beim konsolidierten Umsatz um 10,9 Prozent auf 1,65 Milliarden Euro zulegen und auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei mit einem Plus von 3,2 Prozent auf 318,8 Millionen Euro durchaus positiv ausgefallen. Schuld an den Verlusten sind jedoch Abschreibungen auf Beteiligungen.

Demnach hat es einen negativen Einmaleffekt in Höhe von 275,4 Millionen gegeben, welcher das Endergebnis von United Internet ins Minus gezogen hat. Pro Aktie bedeutet dies ein Minus von 0,52 Euro - Anleger erhalten aufgrund der schlechten Zahlen keine Dividende.

Für das laufende Jahr rechnet United Internet mit einer positiven Entwicklung und einem leichten Umsatzwachstum. "Die im Geschäftsjahr 2008 bei EBITDA und EBIT erreichten Höchststände sollen - trotz der weiterhin erwarteten Schwäche im Online-Werbegeschäft - in 2009 gehalten werden", so das Unternehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden