Neuseeland: Hacker will nächster Bill Gates werden

Hacker Der 19-jährige Hacker Owen Thor Walker aus Neuseeland hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt und dafür bereits eine Reihe von dem nicht dienlichen Job-Angeboten ausgeschlagen: Er will der neue Bill Gates werden. Das letzte Jahr verbrachte er als Berater des neuseeländischen Telekommunikationskonzerns TelstraClear. Dieses hatte ihn angeheuert, nachdem er in einem Prozess wegen Computer-Sabotage fast ohne Strafe davongekommen war obwohl er sechs Fälle gestanden hatte.

Unter dem Pseudonym "Akill" war er im Alter von 16 Jahren Mitglied einer Hackergruppe. In diesem Rahmen entwickelte er einen Trojaner, der für gängige Antiviren-Programme nicht zu entdecken war. Die Malware soll daraufhin 1,3 Millionen Rechner infiziert und Millionenschäden angerichtet haben. Experten bescheinigten damals, dass sie zu den bisher am besten programmierten Trojanern gehörte.

18 Monate fahndeten die Behörden von Neuseeland und das FBI nach dem Jugendlichen. Die Richterin ließ allerdings Milde walten, da Walker seine Taten sofort gestand und er - wie es im Urteil hieß - eher von kreativer Neugier als von krimineller Energie getrieben war.

Kurz nach dem Prozess fing Walker an bei TelstraClear zu arbeiten. Dort hat man nun, da der Vertrag ausläuft, nur Lob für den Hacker übrig. Er habe Mitarbeitern auf Seminaren an seinem Wissen um Computersicherheit teilhaben lassen. "Das Feedback war sehr gut, er hat sehr gut informiert", sagte Konzernsprecher Chris Mirams.

Welche Station Walker nun auf seinem Weg nach oben anpeilt, gab er noch nicht bekannt. Ihm dürften einige Türen offen stehen. Nur bei einem Konkurrenten der TelstraClear aus dem IT-Sicherheits-Bereich darf er wegen einer Konkurrenzschutzklausel im letzten Arbeitsvertrag für zwölf Monate nicht tätig werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden