Microsoft und NASA zeigen Mond und Mars in HD

Microsoft Microsofts WorldWide Telescope, eine Anwendung, die den Blick in den Weltraum ermöglicht, wird durch eine neue Kooperation mit der US-Weltraumagentur NASA deutlich aufgewertet. Diese wird unter anderem Aufnahmen des Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) für das Programm bereitstellen. MRO startete im August 2005 zum roten Planeten und war seit 2006 auf dessen Oberfläche aktiv. Ausgestattet mit einer hochauflösenden Kamera und verschiedenen anderen Sensoren lieferte er mehr Daten über unseren kosmischen Nachbarn als alle anderen bisherigen Mars-Missionen zusammen.

Insgesamt wird die NASA 100 Terabyte Material - das entspricht der Datenmenge von rund 20.000 DVDs - hosten, teilten die Partner mit. Microsoft wird den Zugang zu diesen Inhalten dann in das WorldWide Telescope integrieren. Neben den Mars-Fotos kommen auch detaillierte Aufnahmen vom Mond hinzu.

Microsoft hatte das WorldWide Telescope erstmals vor einem Jahr als Stand-alone-Anwendung vorgestellt. Auf der Entwicklerkonferenz MIX '09 kündigte Microsoft in der letzten Woche außerdem eine Version an, die direkt im Browser nutzbar ist. Bisher ist diese Variante aber noch im Alpha-Status.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden