Kabelnetzbetreiber machen gegen Telekom mobil

Wirtschaft & Firmen Die Betreiber von Fernsehkabelnetzen haben sich dafür ausgesprochen, dass auch das VDSL-Netz der Deutschen Telekom der Regulierung durch die Bundesnetzagentur unterliegt. Die Bundesregierung engagiert sich derzeit intensiv gegenüber der EU-Kommission um eine Kontrolle des Konzerns in diesem Bereich zu verhindern. "Wir haben bereits bei der Bundeskanzlerin deutlich gemacht, dass wir nichts von Regulierungsferien für die Telekom halten", sagte Adrian von Hammerstein, Chef von Kabel Deutschland gegenüber der 'Financial Times Deutschland'.

Parm Sandhu, Chef von Unitymedia, bezeichnete das Vorgehen der Bundesregierung als "inakzeptabel". Die beiden Manager sehen in der Unterstützung des Glasfaserausbaus durch die Deutsche Telekom eine Bevorzugung einer bestimmten Infrastruktur.

Die beiden größten deutschen Kabelnetzbetreiber einigten sich daher darauf, gemeinsam in Brüssel für eine Fortführung der Regulierung einzutreten. Man will verhindern, dass der ehemalige Staatskonzern günstigere Konditionen erhält, nur weil dieser höhere Investitionen in den Breitbandausbau angekündigt hat.

Immerhin - so die Ansicht der Kabelnetzbetreiber - habe man selbst nicht weniger für die Bereitstellung schneller Internet-Anbindungen getan. In den letzten Jahren seien Milliardenbeträge in die Infrastruktur geflossen. Das Ergebnis: Mit rund 27 Millionen Haushalten erzielt das TV-Kabel als einzige alternative Infrastruktur fast eine ebenso hohe Netzabdeckung bei vergleichbaren Bandbreiten wie die Telekom.

Die Kabelnetzbetreiber unterliegen dabei zwar nicht der Verpflichtung, ihre Netze auch für Konkurrenten zu öffnen. Die Nachteile, die der Telekom daraus erwachsen, wird nach Ansicht der Kabelfirmen aber durch die Kontrolle der Landesmedienanstalten über die Kabelnetze und das Verbot eines Zusammenschlusses zu einem landesweit operierenden Betreiber ausgeglichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden