Microsoft macht den Browser zum Weltraumteleskop

Internet & Webdienste Ab sofort steht Microsofts WorldWide Telescope nicht mehr nur als Desktop-Anwendung für Windows zur Verfügung. Der Softwarekonzern hat anlässlich seiner Entwicklerkonferenz MIX09 die Alpha-Version einer Web-basierten Variante von WorldWide Telescope veröffentlicht. Der WorldWide Telescope Web-Client basiert auf Silverlight 2.0. Er kann daher mit jeder Plattform genutzt werden, die Microsofts Flash-Ersatz unterstützt. Noch ist der Funktionsumfang gegenüber der eigenständigen Version etwas beschränkt, ein Großteil der Features steht jedoch bereits zur Verfügung.


WorldWide Telescope bietet daher auch in der Web-Version Zugriff auf Hunderte Terabyte von Bildern und Karten von Himmel, Erde und Planeten. Der Anwender kann sich praktisch übergangslos durch einen sphärischen 3D-Raum bewegen und mit Hilfe der Funktion Finder Scope astronomische Objekte schnell identifizieren.

Wie in der Desktop-Variante ist der Zugriff auf zehntausende Vorschaubilder bekannter Objekte möglich. Hinzu kommt der Zugang zu einem mehrere Milliarden Objekte umfassenden Katalog um Web. Außerdem können Führungen und andere WWT-Daten von der Festplatte des jeweiligen Rechners geladen und verarbeitet werden.

In Kürze will Microsoft weitere Features nachrüsten, darunter auch die Option, die Blickposition zu verändern und eine einfache Anzeige des Sonnensystems. Der Zugriff auf die Web-Version des WorldWide Telescope von Microsoft ist über die Website des kostenlosen Produkts möglich.

Weitere Informationen: WorldWide Telescope Web-Client
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden